Abd al-Basit

Der Name ‘Abd al-Basit gebührt dem, der freimütig und mit leichter Hand gibt von dem, was er hat und was anderen Freude bringt. Er ist nicht nur äußerlich großzügig, sondern auch in seinem Inneren Sein.

Al-Basit steht für die Entfaltung des Potentials des Menschen bis hin zu seiner Vervollkommnung, dem insan-i-kamil, dem Vollkommenen Menschen, dem Sie­gel Gottes auf Seiner Schöpfung. So kommt auch die vielzitierte Stellvertretung Gottes auf Erden allein dem insan-i-kamil zu – dem, dessen äußere Form aus den Formen dieser Welt geschaffen ist und dessen innere Form als Widerspiegelung (auch: als Schatten) der Göttlichen Attribute.

Dieses Konzept basiert auf der Hadith: “Gott schuf Adam nach Seinem Bilde”. Somit verfügt der Mensch über sämtliche Möglichkeiten all dessen, was je manifest wurde, und kann -so sein Schicksal es erlaubt -zum Zentrum seines Seins, d.h. der Manifestation der Göttlichen Eigenschaften, vordringen und tatsächlich (und nicht nur gelegentlich-­zufallsbedingt) Mensch sein.

 

Überlieferung: Ibn Hanbal